Lidl Deutschlandzentrale, Bad Wimpfen

2015 beschloss die Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG ihre Deutschlandzentrale nach Bad Wimpfen zu verlegen. Künftig sollen 1.500 Mitarbeiter dort arbeiten. Aus einem begrenzten Architektenwettbewerb ging das Büro kadawittfeldarchitektur als Sieger hervor.

Für die Zentrale sind fünf terrassenförmig angelegte Gebäude mit sieben Stockwerken vorgesehen. Bebaut wird eine Fläche von 4,3 Hektar, wobei die Gebäude drei Untergeschosse besitzen. Neben den Bürobereichen gibt es ein Foyer, verschiedene Ausstellungshallen, eine Kantine, ein Fitnessbereich sowie eine Tiefgarage für die Mitarbeiter. Die Ver- und Entsorgung erfolgt über den zentralen Warenein- und -ausgang. Der Komplex erhält begrünte Dachflächen.

Eine DGNB Zertifizierung in Gold wird angestrebt.