Ratiopharm W29, Blaubeuren

Die Firma Ratiopharm errichtete am Standort Blaubeuren ein Gebäude für die Sterilproduktion von Nasensprays in den Reinraumklassen A-D (höchste Reinraumanforderung).Es handelt sich dabei um eine Werkserweiterung mit Anschluss an Bestandsgebäude. Es entstanden Produktions-, Büro- und Technikbereiche. Das Tragwerk ist als Stahlbetonskelettkonstruktion mit Stahlverbundträgern hergestellt. Die Fassade ist eine Aluminiumkonstruktion mit Wärmeschutz- Isolierverglasung mit vorgehängter Metallfassadenbekleidung. Da die Produktion der Pharmaprodukte im sterilen Umfeld stattfindet, wird in den Räumen eine „Druckkaskade“ erzeugt. Das bedeutet, dass in Räumen mit höherem reinheitsgrad ein höherer Luftsdruck herrscht um zu verhindern, dass Luftströme aus anderen Räumen diese verunreinigen. Der Rohbau wurde aus Termingründen in 2- und teilweise 3-Schichtbetrieb ausgeführt.