DIC MainTor Porta, Frankfurt a. M.

Das MainTor Porta stellt die direkte Verbindung zwischen Bankenviertel und Altstadt her. Das Gebäude besteht aus einem Sockelgebäude und einem circa 70 m hohen Hochhaus. Der erste Eindruck mit der repräsentativen Natursteinfassade setzt sich im Inneren fort: Durch ein großzügiges Entree betritt der Besucher die 3-geschossige Halle mit einer eleganten Lichtdecke. Innovative Gebäudetechnik steuert alle technischen Prozesse und trägt damit zu Nachhaltigkeit und zu einem effizienten Gebäudebetrieb mit einer vorbildlichen Energiebilanz bei. Die aktuelle Energie-Einspar- Verordnung wird um mehr als 25% unterschritten. Die flexiblen Mietflächen passen sich konsequent den Bedürfnissen der Nutzer an.