Generalsanierung SparkassenVersicherung, Wiesbaden

Die Generalsanierung begann im Jahr 2008. Das Bestandsgebäude ist ein Stahlskelettbau aus dem Jahr 1972. Es besteht aus einem Erdgeschoss und sechs Ober- sowie zwei Untergeschossen. Das Gebäude war ein geschlossener Block mit einem offenen Innenhof, in dem ursprünglich ein eingeschossiges Gebäude war. Der gesamte Komplex wurde entkernt, das Gebäude im Innenhof abgerissen. In der Neukonzeption wurde der Innenhof mit einer Stahlkonstruktion und einem Folienkissendach überspannt. Zu dem so entstehenden Atrium sind die Büroräume ausgerichtet.